Exzision – Ablauf und Kosten


Melanom

Melanom – Hautkrebs

Wenn Verdacht auf Hautkrebs besteht dann muss das Muttermal herausgeschnitten und histologisch untersucht werden.

Wenn Hautkrebs ausgeschlossen werden kann, dann können sie auch eine Laserentfernung oder eine Creme gegen Muttermale in Betracht ziehen.

 

Kosten einer Muttermalentfernung

Wenn es sich um eine kosmetische Muttermalentfernung handelt, kann der Arzt die Kosten im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) selbst festlegen.

Normalerweise kostet es zwischen 40-80 Euro pro Muttermal.

Faktoren, die die Kosten beeinflussen sind:

  • schwierige Zugänglichkeit
  • Beschaffenheit
  • Größe
  • Form

 

Wann übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Wenn Verdacht auf Hautkrebs besteht, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Muttermalentfernung und die histologische Untersuchung.

Kosmetisch Muttermalentfernungen werden nicht von der Krankenkasse getragen.

Es gibt etwas Grauzone zwischen einer absolut kosmetischen Muttermalentfernung und einer medizinisch notwendigen Muttermalentfernung.

Muttermalentfernungen, die als „medizinisch notwendig“ angesehen werden könnten sind zum Beispiel:

  • ein Muttermal das sich am Hosenbund oder BH blutig scheuert
  • ein Muttermal am Haaransatz, das sie sich beim Kämmen aufreißen

Es hängt vom Dermatologen ab eine fachliche Einschätzung zu machen.

Natürlich ist es die Verantwortung des Arztes gegenüber der Krankenkasse keine kosmetische Muttermalentfernung fälschlich als „medizinisch notwendig“ geltend zu machen.

 

Image courtesy of arztsamui at FreeDigitalPhotos.netAblauf

Eine Muttermalentfernung ist eine relativ einfache und harmlose Operation.

Die Stelle wird mit einer Spritze örtlich betäubt und desinfiziert.

Sobald die Betäubung wirkt, wird das Muttermal bzw. der Leberfleck mit einem Skalpell herausgeschnitten oder mit einem Ringmesser herausgestanzt.

Danach wird die Stelle genäht und sie bekommen ein Pflaster oder einen kleinen Verband. Bei manchen Ärzten bekommen sie eine Heilsalbe dazu.

Heilung

Etwa 7-10 Tage nachdem das Muttermal entfernt wurde werden die Fäden gezogen und es ist ratsam die Stelle für ca. 2-3 Wochen zu schonen.

In dieser Zeit sollten sie nicht Schwimmen oder in die Sauna gehen. Von Sport oder Dehnübungen (Yoga), welche die Hautstelle belasten, wird in der Heilungszeit abgeraten.

Die Narbe kann aufreißen und leicht bluten, dies kann die Heilungszeit verlängern und eine größere Narbe verursachen.