Muttermal Lasern


Wenn sie ihre Muttermale aus ästhetischen oder kosmetischen Gründen entfernen lassen möchten und Hautkrebs (maligne Melanome) ausgeschlossen werden kann, dann können sie eine Laserentfernung oder eine Creme gegen Muttermale in Betracht ziehen.

Dr. Braun at the Vancouver Laser & Skin Care Centre at Flickr21Muttermal Lasern – Kosten

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten einer Laserentfernung nicht, da es sich dabei nicht um einen medizinisch notwendigen Eingriff handelt.

Dies bedeutet auch, dass der Arzt keinen Festsatz von der Krankenkasse bekommt, sondern das Honorar im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) selbst festlegen kann.

Aus diesem Grund schwanken die Kosten sehr zwischen 70-150 Euro pro Muttermal bzw. Leberfleck.

Bei mehreren Muttermalen kostet jedes weitere meist deutlich weniger.

Bei bestimmten Privatpatienten kann es vorkommen, das eine Laserentfernung zum Teil oder ganz von der Krankenkasse getragen wird.

 

Weitere Kostenfaktoren sind:

  • Größe des Muttermals
    • z.B. mehr als 5 mm
  • Beschaffenheit
    • z.B. flach oder herausgewachsen
  • Zugänglichkeit
    • z.B. zwischen den Fingern oder Zehen

 

Ablauf

Das Muttermal wird durch den Laser oberflächlich verbrannt und die pigmentierten Hautzellen zerstört.

Eine histologische Untersuchung auf Hautkrebs ist danach nicht mehr möglich.

Einen Leberfleck oder ein Muttermal zu Lasern ist in der Regel eine fast schmerzfreie Prozedur und normalerweise sind werden keine Betäubungsmittel benötigt.

Die vom Pulslaser verursachte Empfindung wird beschrieben wie ein Gummiband, das regelmäßig in kurzen Abständen gegen die Haut schnellt.

Die behandelte Hautstelle verheilt meist ohne Narbe und wird deshalb grade im Gesicht oder anderen sichtbaren Hautstellen bevorzugt angewandt.

Eine Laserentfernung kann auch sinnvoll sein an Stellen, wo die Narbenbildung unangenehm sein kann, wie zum Beispiel am Hosenbund oder zwischen den Fingern.

 

 

Heilung

Die Heilungsdauer ist etwa zwei Wochen abhängig von Gesundheit, Alter und Hauttyp.

Bei größeren Muttermalen (mehr als 5-7 mm) kann es vorkommen, das es in mehreren Behandlungen entfernt wird, was die Heilung dementsprechend verlängert.

Die Stelle wird verschorfen und gegebenenfalls jucken, das ist normal. Es sollte jedoch nicht der Schorf vorzeitig abgekratzt werden, das kann eine Narbe verursachen.

 

Nachteil

Es ist teurer als jede andere Methode.

Es kann gelegentlich vorkommen, dass das Muttermal nachwächst, da der Laser nur die Oberfläche entfernt.