Pigmentflecken Creme


Pigmentfleck ist ein Überbegriff für alle Arten von Ansammlungen von pigmentbildenden Hautzellen. Von Sommersprossen und Altersflecken bis zu Leberflecken und Muttermalen.

Man kann die Cremes gegen Pigmentflecken in zwei Gruppen aufteilen:

  1.  Bleichcreme, bleichen die Pigmentierung in der Hautzellen nach und nach aus.
  2.  Entfernungscreme oder Creme gegen Muttermale, bauen direkt die gesamten pigmentierten Hautzellen ab.

Der Unterschied ist das Bleichcremes, für helle Pigmentflecken, Sommersprossen oder Alterflecken angewendet werden und diese verblassen lassen aber gegen dunklere Leberflecken oder Muttermale wenig ausmachen.

Dagegen werden Entferungscremes gegen Muttermale, dunklere Pigmentflecken, Leberflecken usw. angewendet. Die Wirkstoffe einer Creme gegen Muttermale bauen dort wo sie aufgetragen werden die Hautzellen ab. Es ist von Prinzip her vergleichbar mit der einer Laserentfernung, bei der die Hauzellen vom Laser verbrannt werden

Bei Bleichcremes ist der Bleichstoff ausschlaggebend, oft ist der sehr chemisch und die Verträglichkeit fragwürdig.

Bei Cremes gegen Muttermale sollte man sich über die aktiven Inhaltsstoffe und deren Wirksamkeit genau informieren. Es gibt im Internet viele fragwürdige Mittel und man sollte sicher gehen das man sein Geld nicht zum Fenster raus wirft.